Neujahrsempfang 2016

Logo_Wappen_SchötmarZu Jahresbeginn hatte die Schützengesellschaft wieder zum traditionellen Neujahrsempfang, in den Rokoko Saal von Schloss Stietencron, eingeladen. Dieser Empfang war willkommener Anlass sich bei Freunden und Förderern für ihre Unterstützung im vergangenen Jahr zu bedanken.

So konnten Vorsitzender Uwe Deppe und Bataillonskommandeur Oberst Volker Schreiber, neben Bürgermeister Roland Thomas und der stellvertretenden Landrätin Kerstin Vieregge, auch wieder zahlreiche Gäste aus Kirche, Politik, Industrie, Wirtschaft, Geschäftswelt und Vereinsleben begrüßen.

Etwas besonderes hatte sich der Vorstand in diesem Jahr für den Bundestagsabgeordneten Cajus Julius Caesar einfallen lassen. Der erhielt zu seiner eigenen Überraschung einen Regenschirm in Form eines Gewehrs überreicht – hatten ihn die Schötmaraner Schützen im vergangenen Jahr zum Schützenfest doch im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehen lassen. Sichtlich amüsiert nahm der MDB den Regenschirm entgegen. Lieber Cajaus,  bitte nicht im Bundestag benutzen …wp-monalisa icon

NJ_Empfang_2016 (13)
Ab jetzt gut beschirmt. MDB Cajus Caesar freut sich über ein kleines Spaßgeschenk.

Ein besonderer Gruß galt dem Altbürgermeister Dr. Wolfgang Honsdorf, der die „lebenslange Einladung“ zum Neujahrsempfang ebenfalls angenommen hatte.

Mit je einem Strauß Blumen bedankte sich die Schützengesellschaft beim Altbürgermeister für die stets wohlwollende Zusammenarbeit und hieß den neuen Mann im Amt, Bürgermeister Roland Thomas, herzlich willkommen. Zusätzlich zu den Blumen hatte der Vorsitzende Uwe Deppe noch ein Aufnahmeformular für den Bürgermeister vorbereitet, mit der Empfehlung zur Anwendung .

Auch in diesem Jahr wurde der Empfang wieder durch ein in der Städtischen Musikschule ausgebildetes Ensemble begleitet. Das junge Quartett „Free Fall“ intonierte zur Begeisterung der Gäste einige Pop-Songs von Michael Jackson.

In seiner Neujahrsansprache zog Oberst Volker Schreiber eine recht nachdenkliche Bilanz des vergangenen Jahres. Man habe mit 2015 ein weiteres Jahr erlebt, welches bei vielen Menschen einen eher negativen Eindruck hinterließ. Es war geprägt von kriegerischen Auseinandersetzungen, von schwerem Unglück, von Skandalen, Gewalt und Terror. Zentrales Thema war dann auch die Flüchtlingsproblematik als unmittelbare Folge der Konflikte im Nahen Osten.

Auch Bürgermeister Roland Thomas ergriff das Wort, dankte für die Einladung und betonte die guten Erfahrungen die er im vergangenen Jahr mit den Schützen in ganz Bad Salzuflen habe machen dürfen. Auch er freue sich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Für eine großzügige Überraschung sorgten die beiden Vorstände der Volksbank Bad Salzuflen, Richard Christophelsmeier und Matthias Kruse. Diese überreichten ein modernes Sportluftgewehr, zur Förderung des Schießsport und der Schützenjugend, an die Gesellschaft. Der Vorsitzende bedankte sich herzlich bei den beiden Vorständen und übergab das neue Sportgerät sogleich an Jugendwart Ralf Meier.

NJ_Empfang_2016 (14)
Übergaben das neue Sportgerät, (v.l.) VoBa Vorstand Richard Christophelsmeier, Vorsitzender Uwe Deppe, VoBa Vorstand Matthias Kruse und Jugendwart Ralf Meier.

Bei Canapés, Getränken und netten Gesprächen, klang der Empfang erst am Nachmittag aus.

Bilder | K. Kantelberg  LZ_kl | Privat