Gemeinsame Blutspende

Vereint_Blutspende_1Der 8. Blutspende-Marathon „Verein(t) für die Blutspende“ des Stadtsportverband (SSV) Bad Salzuflen, in Kooperation mit dem DRK Blutspende-Dienst, wurde erfolgreich beendet. Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder zahlreiche Vereine aus dem Stadtgebiet an der Aktion, um verstärkt Lebenssaft für den guten Zweckt zu spenden. Erstmalig hatten auch wir als Schützengesellschaft unsere Teilnahme angekündigt.

Ziel der Aktion war es einen sichtbaren Beitrag als Gemeinschaft für das Gemeinwohl zu leisten, so Oberst Volker Schreiber. Aber es galt auch ordentlich Punkte für jede Spende zu sammeln um vielleicht die „Phalanx“ der bisher etablierten Vereine zu durchbrechen und einen der ausgelobten Geldpreise zu gewinnen.

Zum Erstaunen wie zur Begeisterung der DRK-Mitarbeiter und der bereits anwesenden Spender, traten die teilnehmenden Schützenschwestern und Schützenbrüder in voller Uniform zum Spendentermine im Blutspende-Zentrum an.

Der Oberst selbst schritt dabei mit gutem Beispiel voran und nahm als erster Schütze auf der Liege Platz um sich stechen zu lassen. Dabei knackte er, wie der Leiter des Blutspendezentrums Dr. Wolfgang Engel erläuterte, sogar den zeitlichen Tagesrekord. Nur knapp fünf Minuten hatte es gedauert bis der Blutbeutel gefüllt war.

(v. l.) Vorsitzender Uwe Deppe und Dr. Wolfgang Engel schauen der Blutabnahme beim Oberst zu, während DRK-Fachkraft Tanja Grote gerade die Punktionsnadel gesetzt hat.

Auch unser Vorsitzende Major Uwe Deppe ließ es sich nicht nehmen etwas für das soziale Engagement der Schützengesellschaft Schötmar zu tun und bildete als letzter Spender quasi die Nachhut der Truppe.

Nun bleibt abzuwarten ob wir unser Ziel erreichen konnten, denn die Siegerehrung im Blutspende-Marathon ist erst für die letzte Novemberwoche angesetzt.

Eines ist aber bereits schon jetzt gewiss: Mit dieser Aktion wurde etwas für das Gemeinwohl – durch alle beteiligten Vereine – getan.

Vielen Dank, dass Ihr dabei mitgeholfen habt !

Fotos | Michael Schüler