40. SPIELFEST IM SCHLOSSPARK

Schötmaraner Schützen doppelt beteiligt

Bad Salzuflen (MS) Ein ausgesprochen gut besuchtes Spielfest – die Nr. 40 – bei bestem Wetter erfuhr in diesem Jahr eine doppelte Beteiligung durch die Schötmaraner Schützen. Seit längerer Zeit hatten sich die Jungschützen unter Leitung von Jens-Peter Duckert mit ihrem Biathlonstand zum wiederholten Male zur Präsentation des Schießsports angemeldet.

Sehr rege ging es auf der Anlage dann auch zu denn neben dem Schießen waren auch Laufrunden auf einem abgesteckten Parcours zu absolvieren. Nicht nur reguläre sondern auch Strafrunden – für Fehlschüsse – waren dabei zu laufen. Und wie es sich gehört, gab es am Ende des Tages auch eine Siegerehrung.

Die zweite Beteiligung der Schötmaraner war kurz vor Toreschluss aktiviert worden, denn bis 14 Tage vorher hatte sich kein Verein für die Kuchen- und Kaffeetheke zur Verfügung gestellt. Da Michael Schüler, Kompaniechef der Keiler, auch als Pressesprecher im Vorstand des das Spielfest durchführenden Stadtsportverbandes fungiert und damit einen unmittelbaren Draht zur Organisation des Ganzen hatte, aktivierte er seine Kompanie, um die Kuchen- und Kaffeetheke zu übernehmen.

Ein besonderer Dank galt dabei Schützenbruder Fritz Detmers, der den Kuchen aufgrund seiner guten Beziehungen zur Kuchenmanufaktur in Aerzen beisteuerte. Ein weiterer Dank von Michael Schüler galt auch den Aufbauhelfern sowie Ulla Goldbecker und Elke Schüler, die den ganzen Tag den Service übernommen hatten.

Bericht  M. Schüler | Bilder  &  M. Schüler